rTMS in Bassum

rTMS Therapie

Es gibt Krankheiten, die Abeitsverhältnisse praktisch auf Null fahren vermögen. Und Depression führt diese Hitliste u.a. an. Fast alle Betroffenen fühlen sich vom sozialen Umfeld fehlbeurteilt, ausgesprochen viele beklagen ein unzufriedenes Ansprechen auf die üblichen Therapieformen. Die übliche Erfahrung: kaum tolerierbare Nebeneffekte der Medikamente wie Tagesmüdigkeit, Stumpfheit, Gewichtsprobleme, Impotenz bzw. Frustrationen in Abhängigkeit mit der sich über unzählige Wochen zäh hinziehenden Psychotherapie. Bedauerlicherweise sind nahezu 50% sämtlicher Depressions-Therapien ohne erkennbar positive Fortentwicklung im Krankheitsverlauf, was diesbezüglich auch die sozialen Aussichten nicht gerade verbessert.

Vieles ist zu verhindern, gerade, wenn man bei Nichterfolg von althergebrachten Methoden zügiger reagierte und auf innovative, vielversprechendere Anwendungen sowie Behandlungen, wie zum Beispiel die repetitive transkranielle Magnetstimulation (rTMS) übergeht.

Nahezu die meisten Depressions-Behandlungen fokussieren darauf, die Tätigkeit der geringer aktiven Zellen im Gehirn zu erhöhen. Wieso sollten dann alternativ zu Pharma- oder Psychotherapie nicht auch die exzellenten Verfahren aus der Neurobiologie angewandt werden?

Sie wohnen in Bassum und suchen gezielt nach alternativen Therapieformen und Auswegen die Depression in den Griff zu bekommen? Wie wäre es jetzt mit einem Termin und einer begleitenden Entspannungsmöglichkeit in der Lüneburger Heide?

Bei der rTMS werden die partiell verantwortlichen Bereiche des Gehirns im Einzelnen stimuliert. Hierbei wird ein elektronischer Magnet an den Schädel angelegt, um danach völlig ohne Schmerzen durch die Haut und auch durch den Knochen des Kopfes gezielte Impulse des Magneten weiterzuleiten.

Wenn man so will, kann man das mit dem Befahren von stillgelegten Gleisen gleichsetzen. Bei häufiger Wiederholung dieser Stimulationen legt das Gehirn neue derartige Gleise (Synapsen) an, die ihrerseits für die erforderliche Produktion von Hirnbotenstoffen sorgen und damit die seelische Balance wieder herstellen.

Hinsichtlich der Option auf ein neues, seelisches Wohlgefühl, ist die nachhaltige Produktion wichtiger chemischer Stoffe im Gehirn zwingend. Sie wird innerhalb der rTMS Behandlung, mit immer wiederkehrenden Stimulationsprozessen angeregt, die dazu führen, dass das Gehirn neue Synapsen entstehen lässt, um vorherrschende Bereiche, die für Inaktivitäten verantwortlich sind, umgehen zu können bzw. aktive Verknüpfungen zur Verstärkung der Seele generieren zu lassen. Ohne Schmerzen sowie mit Aussichten, die eventuell nicht unmittelbar bei hundert Prozent liegen, kommt die rTMS aber in jedem Fall ohne die befürchteten belastenden Folgeerscheinungen wie Phlegma oder Lethargie aus und verspricht ein hohes Maß an Linderungen sowie seelische Entlastungen.

Was hier zu Lande lediglich in wenigen qualifizierten Praxen beziehungsweise von Experten und Fachärzten ermöglicht wird, ist den Vereinigten Staaten mit Blick auf eine neuro-modulare Behandlung der Depression schon Standard. Diese Therapie gilt hier als Standard, mit entsprechender Protegierung vonseiten der verantwortlichen Organisationen sowie psychiatrischen Fachschaften. Außer den Betroffenen existieren dem gegenüber hier in Deutschland eben keine Interessengruppen, die das diesbezügliche Engagement unterstreichen.

So Ihnen in Bassum diese rTMS-Behandlungen nicht offeriert werden, sollten Sie mit uns einen gemeinsamen Informationstermin abstimmen, in dem wir gerne aufzeigen, wie wir Ihnen bei der Depressionsbekämpfung nützlich sein können.