rTMS in Schifferstadt

rTMS Therapie

Es gibt Krankheiten, die Abeitsverhältnisse echt lahm legen können. Und Depression führt ebendiese Hitliste u.a. an. In nahezu allen Fällen spüren Patienten die soziale Vereinsamung. Etliche auch, da größtenteils herkömmliche Heilverfahren bei weitem nicht greifen. Dazu, frustrierende Nebenwirkungen wie Ermüdung, Abgestumpftheit, Übergewichtigkeit oder auch Impotenz – allesamt in Verbindung mit einer immerzu anhaltenden Psychotherapie. Bedauerlicherweise sind so gut wie 50% sämtlicher Depressions-Therapien ohne erkennbar positive Fortschritte im Krankheitsverlauf, was diesbezüglich auch die sozialen Aussichten nicht besonders verbessert.

Vieles ist zu vermeiden, speziell, wenn man bei Nichterfolg von herkömmlichen Maßnahmen schneller reagierte und auf innovative, vielversprechendere Anwendungen und Behandlungen, wie z.B. die repetitive transkranielle Magnetstimulation (rTMS) übergeht.

Fast die meisten Depressions-Behandlungen konzentrieren sich darauf, die Tätigkeit der weniger aktiven Zellen im Gehirn zu steigern. Warum sollten dann alternativ zu Pharma- oder Psychotherapie nicht auch die exzellenten Verfahren aus der Neurobiologie genutzt werden?

Sie leben in Schifferstadt und recherchieren gezielt nach neuen Therapieformen und Auswegen die Depression in den Griff zu bekommen? Wie wäre es jetzt mit einem Gesprächstermin und einer begleitenden Entspannungsmöglichkeit in der Lüneburger Heide?

Man kann jene Gehirnareale partiell lokal von außen stimulieren, indem man einen ausgesprochen starken Elektromagneten an den Kopf heranführt und im Zuge dessen, nach der gänzlich schmerzlosen Passage der Magnetimpulse über die Kopfhaut und Schädelknochen, feinste Ströme im Inneren des Gehirnes verabreichen.

Wie bei einem Gleis, das bis dato kaum noch befahren wurde und nun wieder „reanimiert“ wird, erreichen die periodischen Applikationen, daß das Gehirn neue Synapsen (Gleise bzw. auch Weichen) erzeugt, um auf diese Art die für eine seelische Ausgewogenheit erforderlichen Botenstoffe bzw. deren dringend notwendige Produktion wirksam zu reaktivieren.

Hinsichtlich der Option auf ein neues, seelisches Wohlbefinden, ist die eigenständige Produktion notwendiger chemischer Stoffe im Gehirn zwingend. Sie wird innerhalb der rTMS Therapie, mit stets wiederkehrenden Stimulationsprozessen angeregt, die dazu führen, dass das Gehirn neue Synapsen entstehen lässt, um vorherrschende Bereiche, die für Inaktivitäten verantwortlich sind, umgehen zu können bzw. vitale Verknüpfungen zur Untermauerung der Seele entstehen zu lassen. Das geschieht schmerzlos und nebenwirkungsfrei. Die Erfolge liegen zwar auch nicht bei 100 Prozent, aber sie werden schneller und ohne negativen Nebeneffekten erreicht.

Während die neuromodulative Therapie der Depression nur selten in Deutschen Praxen vorhanden ist beziehungsweise von Deutschen Spezialisten überhaupt beherrscht und durchgeführt wird, sieht das in den Vereinigten Staaten vollkommen anders aus. Diese Therapie entspricht hier dem Standard, mit anerkannter Protegierung seitens der verantwortlichen Organisationen und psychiatrischen Fachschaften. Dem gegenüber gibt es hierbei keine Initiativen, die es anraten, eingefahrene Bahnen zu verlassen, um innovative, ausgeprägt bessere Methoden zuzulassen.

Wenn es bei Ihnen in Schifferstadt in keinster Weise die Möglichkeit gibt, auf diese Behandlungsform auszuweichen, zögern Sie nicht und vereinbaren Sie einen Informationstermin in unserer Praxis. Wir freuen uns, Ihnen weiterhelfen zu können.