rTMS in Boppard

rTMS Therapie

Kaum eine vergleichbare Erkrankung verursacht so viele Arbeitsunfähigkeitstage wie die Depression. In quasi den meisten Fällen fühlen sich Depressionspatienten vom sozialen Umfeld missverstanden. Außerdem beklagen etliche, daß die bis dato unendlich erscheinenden Therapien kaum etwas bringen, und wenn, dann unerwünschte Nebenwirkungen wie Phlegma, Antriebsschwäche, bishin zu immensen Frustrationen, die das Gefühlsleben verstärkt ungünstig beeinflussen, bspw. verbunden, mit einer möglichen Impotenz beziehungsweise auch, durch etwaige Übergewichtigkeiten. Bedauerlicherweise sind so gut wie 50% aller Depressions-Heilmethoden ohne erkennbare Verbesserung im Krankheitsbild, was diesbezüglich auch die sozialen Aussichten nicht besonders verbessert.

Die in der Regel höchst eingefahrene Alternativlosigkeit auf Seiten der Behandelnden, die bei geringer Chance auf Optimierung des Krankheitsverlaufs immer noch beharrlich die üblichen Methoden verfolgen, ist an und für sich absolut kläglich. Das wäre komplett anders, wenn man hierzulande um 180 Grad umdenken würde und die rTMS (repetitive transkranielle Magnetstimulation) als erwiesenermaßen wirksame Chance mit einbezieht.

Nahezu die meisten Depressions-Behandlungen fokussieren darauf, die Tätigkeit der weniger aktiven Zellen im Gehirn zu steigern. Weshalb sollten dann alternativ zu Pharma- beziehungsweise Psychotherapie nicht auch die neuartigen Möglichkeiten aus der Neurobiologie genutzt werden?

Sie kommen aus Boppard? Vereinbaren Sie jetzt einen Gesprächstermin mit uns und nutzen Sie die Zeit der Heilprozedur für einen erholsamen Urlaub in der Lüneburger Heide.

Man kann jene Gehirnareale selektiv lokal von außen anregen, indem man einen äußerst starken Elektromagneten an den Schädel heranführt und damit, nach der absolut schmerzlosen Passage der Magnetimpulse durch Kopfhaut und Schädelknochen, feinste Ströme im Inneren des Gehirnes induzieren.

Wie bei einem Bahngleis, das bis dato nicht mehr befahren wurde und nun wieder angeregt wird, ermöglichen die sukzessiven Applikationen, dass das Gehirn neue Synapsen (Gleise und Weichen) erzeugt, um auf diese Art die für eine seelische Ausgewogenheit erforderlichen Botenstoffe bzw. deren dringend notwendige Herstellung neu zu motivieren.

Hinsichtlich der Option auf ein neues, seelisches Wohl, ist die nachhaltige Produktion bedeutender chemischer Substanzen im Gehirn unabdingbar. Sie wird in der rTMS Behandlung, mit stets wiederkehrenden Stimulationsprozessen angeregt, die dazu führen, dass das Gehirn neue Synapsen entstehen lässt, um vorherrschende Bereiche, die für Inaktivitäten zuständig sind, umgehen zu können bzw. vitale Verknüpfungen zur Untermauerung der Seele generieren zu lassen. Das geschieht schmerzfrei sowie nebenwirkungsfrei. Die Erfolgsaussichten liegen zwar auch nicht bei hundert Prozent, aber sie werden zügiger sowie ohne negativen Nebeneffekten erreicht.

Die rTMS-Behandlung wird in Deutschland bloß in wenigen hochspezialisierten Facharztpraxen angeboten, wohingegen in den Vereinigten Staaten zahlreiche Behandlungszentren, dieser auf dem Prinzip der Neuromodulation beruhenden Depressionstherapie, offerieren. Diese Therapie gilt hier als Standard, mit entsprechender Protegierung von Seiten der verantwortlichen Organisationen sowie psychiatrischen Fachschaften. Außer den Betroffenen gibt es dem gegenüber hier in Deutschland eben keine Interessengemeinschaften, die das erforderliche Engagement begleiten.

Wenn es bei Ihnen in Boppard in keinerlei Hinsicht die Möglichkeit gibt, auf diese Behandlungsform zurückzugreifen, zögern Sie nicht und vereinbaren Sie einen Informationstermin in unserer Praxis. Wir freuen uns, Ihnen weiterhelfen zu dürfen.