rTMS in Euskirchen

rTMS Therapie

Es existieren Krankheiten, die Arbeitsplätze faktisch auf Null fahren können. Und Depression führt jene Hitliste u.a. an. In weitestgehend allen Fällen empfinden depressiv erkrankte Menschen eine soziale Isolation. Etliche auch, weil größtenteils herkömmliche Therapien beileibe nicht greifen. Dazu, frustrierende Nebeneffekte wie Ermüdung, Abgestumpftheit, Übergewicht bzw. auch Impotenz – allesamt in Verbindung mit einer unablässig wiederholend anhaltenden Psychotherapie. Bedauerlicherweise sind nahezu 50% aller Depressions-Heilmethoden ohne erkennbar positive Fortschritte im Krankheitsbild, was wiederum auch die sozialen Situationen nicht besonders verbessert.

Die in der Regel höchst eingefahrene Alternativlosigkeit auf Seiten der Behandelnden, die bei wenig Möglichkeit auf Optimierung des Krankheitsverlaufs immer noch beharrlich die üblichen Maßnahmen verfolgen, ist an und für sich absolut kläglich. Das würde sich ändern, wenn man hierzulande um 180 Grad umdenken würde und die rTMS (repetitive transkranielle Magnetstimulation) als erwiesenermaßen wirksame Option mit einbezieht.

In der Regel versucht der Einsatz von Pharmazeutika in Verbindung mit psychologischen Betreuungen die für die Depression charakteristischen, nur gering tätigen Gehirnzellen neu auszurichten. In diesem Zusammenhang sind besonders die neuro-biologischen Anwendungen äußerst interessant sowie erfolgversprechend.

Sie leben in Euskirchen und suchen seit langem nach neuen Therapieformen und Auswegen Ihre Depression zu lindern bzw. aufzuhalten? Wie wäre es folglich mit einem Gesprächstermin und einer begleitenden Entspannungsmöglichkeit in der Lüneburger Heide?

Die repetitive transkranielle Magnetstimulation verabreicht selektiert auf definierte Teile des Gehirnbereichs konzentrierte Magnet-Ströme, die ohne Schmerzempfindung von außen nach innen weitergeleitet werden – also über die Schädeldecke bzw. Schädelhaut sowie Schädel-Knochen.

Wie bei einem Bahngleis, das bis dato nicht mehr befahren wurde und nun wieder aktiviert wird, ermöglichen die sukzessiven Anwendungen, dass das Gehirn neue Synapsen (Gleise und Weichen) generiert, um auf diese Weise die für eine seelische Ausgewogenheit notwendigen Botenstoffe bzw. deren dringend notwendige Herstellung wirksam zu reaktivieren.

Hinsichtlich der Chance auf ein neues, seelisches Wohl, ist die dauerhafte Produktion wichtiger chemischer Substanzen im Gehirn unumgänglich. Sie wird innerhalb der rTMS Therapie, mit immer wiederkehrenden Stimulationsprozessen angeregt, die dazu führen, dass das Gehirn neue Synapsen entstehen lässt, um vorherrschende Bereiche, die für Inaktivitäten zuständig sind, umgehen zu können bzw. aktive Verknüpfungen zur Stärkung der Seele entstehen zu lassen. Frei von Schmerzen und mit Aussichten, die vielleicht nicht direkt bei hundert Prozent liegen, kommt die rTMS aber in allen Fällen ohne die besagten negativen Folgewirkungen wie Phlegma oder Lethargie aus und impliziert eine beeindruckende Aussicht auf Linderungen und seelische Entlastungen.

Was hier zu Lande lediglich in wenigen spezialisierten Praxen beziehungsweise von Experten und Fachärzten ermöglicht wird, ist den Vereinigten Staaten mit Blick auf eine neuro-modulare Behandlung der Depression bereits Gang & Gebe. Diese Behandlung entspricht hier dem Standard, mit entsprechender Protegierung vonseiten der verantwortlichen Organisationen sowie psychiatrischen Fachschaften. Dem gegenüber gibt es in diesem Zusammenhang keine Initiativen, die es anraten, eingefahrene Gleise zu verlassen, um neue, ausgeprägt bessere Verfahren zuzulassen.

So Ihnen in Euskirchen diese Heilverfahren nicht angeboten werden, können Sie mit uns einen gemeinsamen Gesprächstermin abstimmen, in dem wir gerne verdeutlichen, wie wir Ihnen bei der Depressionsbekämpfung weiterhelfen können.