rTMS in Hersbruck

rTMS Therapie

Keine andere Krankheit verursacht auffällig viele Arbeitsunfähigkeitstage wie die Depression. In praktisch den meisten Fällen fühlen sich an Depression erkrankte Menschen vom sozialen Umfeld ausgeschlossen. Obendrein beklagen viele, dass die bis dato endlos erscheinenden Therapien kaum etwas bringen, und wenn, dann unerwünschte Auswirkungen wie Phlegma, Antriebsschwäche, bishin zu immensen Frust-Situationen, die das Gefühlsleben verstärkt negativ beherrschen, z.B. verbunden, mit einer möglichen Impotenz oder, durch etwaige Gewichtseskalationen. Bedauerlicherweise sind sozusagen 50% sämtlicher Depressions-Heilmethoden ohne erkennbar positive Fortentwicklung im Krankheitsbild, was wiederum auch die sozialen Aussichten nicht gerade verbessert.

Vieles wäre zu verhindern, gerade, wenn man bei Nichterfolg von althergebrachten Maßnahmen schneller reagierte und auf neue, vielversprechendere Anwendungen sowie Behandlungen, wie z.B. die repetitive transkranielle Magnetstimulation (rTMS) übergeht.

Nahezu die meisten Depressions-Behandlungen fokussieren darauf, die Tätigkeit der geringer aktiven Zellen im Gehirn zu erhöhen. Weshalb sollten dann alternativ zu Pharma- beziehungsweise Psychotherapie nicht auch die exzellenten Verfahren aus der Neurobiologie angewandt werden?

Auch wenn Sie aus Hersbruck kommen: Sie könnten die Chance auf eine einzigartige, vielversprechende Therapie inklusive einer traumhaften Urlaubsperspektive in der entspannenden Lüneburger Heide einmal in Erwägung ziehen.

Die repetitive transkranielle Magnetstimulation verabreicht partiell auf definierte Teile des Gehirnbereichs konzentrierte Magnet-Ströme, die ohne Schmerzaussichten von außerhalb nach innen weitergeleitet werden – also über die Schädeldecke bzw. Schädelhaut und Knochenfläche des Kopfes.

Wie bei einem Gleis, das bis dato kaum noch befahren wurde und nun wieder angeregt wird, erreichen die regelmäßigen Anwendungen, dass das Gehirn neue Synapsen (Gleise und Weichen) erzeugt, um auf diese Art die für eine seelische Ausgewogenheit notwendigen Botenstoffe bzw. deren dringend notwendige Produktion wirksam zu reaktivieren.

Hinsichtlich der Option auf ein neues, seelisches Wohl, ist die eigenständige Produktion notwendiger chemischer Substanzen im Gehirn unumgänglich. Sie wird in der rTMS Therapie, mit stets wiederkehrenden Stimulationsprozessen angeregt, die dazu führen, dass das Gehirn neue Synapsen entstehen lässt, um vorherrschende Bereiche, die für Inaktivitäten verantwortlich sind, umgehen zu können bzw. aktive Verknüpfungen zur Verstärkung der Seele generieren zu lassen. Das geschieht schmerzfrei und nebenwirkungsfrei. Die Erfolge liegen zwar auch nicht bei hundert Prozent, aber sie werden schneller und ohne negativen Nebeneffekten erreicht.

Die Methode wird in Deutschland bloß in wenigen hochspezialisierten Facharztpraxen durchgeführt, wenngleich in den USA zahllose Behandlungszentren, dieser auf dem Prinzip der Neuromodulation beruhenden Depressionstherapie, offerieren. Diese Therapie gilt hier als Standard, mit entsprechender Protegierung seitens der verantwortlichen Organisationen und psychiatrischen Fachschaften. Neue Wege wie sie von der USA beschritten und zum Standard gemacht werden, sind in unserem Land nicht möglich – ein Umdenken beziehungsweise die initiierte Empfehlung neuer Behandlungsverfahren kommt nur gelegentlich bis eher gar nicht vor.

So Ihnen in Hersbruck diese Therapien nicht offeriert werden, sollten Sie mit uns einen gemeinsamen Informationstermin vereinbaren, in dem wir gerne transparent machen, wie wir Ihnen beim Thema Depression von Nutzen sein können.