rTMS in Kelkheim

rTMS Therapie

Es gibt Erkrankungen, die Abeitsverhältnisse wahrlich lahm legen können. Und Depression führt diese Hitliste u.a. an. Fast alle Betroffenen fühlen sich vom sozialen Umfeld fehlbeurteilt, sehr viele beklagen ein unzufriedenes Ansprechen auf die gängigen Therapieformen. Die übliche Erfahrung: kaum tolerierbare Nebenwirkungen der Pharmaka wie Tagesmüdigkeit, Phlegma, Gewichtsprobleme, Impotenz oder Frustrationen in Verbindung mit der sich über Monate zäh hinziehenden Psychotherapie. Bedauerlicherweise sind nahezu 50% aller Depressions-Therapien ohne erkennbar positive Fortschritte im Krankheitsverlauf, was diesbezüglich auch die sozialen Aussichten nicht besonders verbessert.

Das ist alles gewiss nicht notwendig, wenn bei Nichtansprechen auf die herkömmlichen Maßnahmen zügig von den breitgetrampelten Therapiepfaden abgewichen und auf neue Technologien wie beispielsweise die repetitive transkranielle Magnetstimulation (rTMS) zugegriffen werden würde.

In der Regel versucht die Anwendung von Pharmazeutika in Kombination mit psychologischen Betreuungen die für die Depression typischen, nur wenig tätigen Gehirnzellen neu auszurichten. In diesem Fall sind besonders die neuro-biologischen Anwendungen ziemlich interessant sowie zuversichtlich.

Sie kommen aus Kelkheim? Vereinbaren Sie heute einen Gesprächstermin mit uns und nutzen Sie die Zeit der Behandlung für eine inkludierte Urlaubschance in der Lüneburger Heide.

Man kann jene Gehirnareale selektiv lokal von außen stimulieren, indem man einen äußerst starken Elektromagneten an den Kopf heranführt und im Zuge dessen, nach der konsistent schmerzlosen Passage der Magnetimpulse über die Kopfhaut und Schädelknochen, feinste Ströme im Inneren des Gehirnes verabreichen.

Wie bei einem Gleis, das bis dato kaum noch befahren wurde und nun wieder „reanimiert“ wird, ermöglichen die periodischen Anwendungen, daß das Gehirn neue Synapsen (Gleise bzw. auch Weichen) generiert, um auf diese Art die für eine seelische Ausgewogenheit erforderlichen Botenstoffe bzw. deren dringend notwendige Herstellung neu zu motivieren.

Hinsichtlich der Option auf ein neues, seelisches Wohlbefinden, ist die nachhaltige Produktion wichtiger chemischer Substanzen im Gehirn unabdingbar. Sie wird innerhalb der rTMS Behandlung, mit immer wiederkehrenden Stimulationsprozessen angeregt, die dazu führen, dass das Gehirn neue Synapsen entstehen lässt, um vorherrschende Bereiche, die für Inaktivitäten verantwortlich sind, umgehen zu können bzw. vitale Verknüpfungen zur Untermauerung der Seele entstehen zu lassen. Ohne Schmerzen und mit Aussichten, die vielleicht nicht direkt bei 100 Prozent liegen, kommt die rTMS aber in jedem Fall ohne die befürchteten massiven Folgewirkungen wie Phlegma oder Lethargie aus und impliziert ein hohes Maß an Linderungen und seelische Entlastungen.

Was hier zu Lande lediglich in wenigen qualifizierten Praxen beziehungsweise von Spezialisten und Fachärzten durchgeführt wird, ist den Vereinigten Staaten mit Blick auf eine neuro-modulare Behandlung der Depression bereits Alltag. Sie gilt dort als maßgeblich-anerkannte Behandlungsform und wird von den Psychiatrie-Fachverbänden empfohlen. Dem gegenüber gibt es in diesem Zusammenhang keine Initiativen, die es nahelegen, eingefahrene Gleise zu verlassen, um neue, augenfällig bessere Verfahren zuzulassen.

So Ihnen in Kelkheim diese rTMS-Behandlungen nicht angeboten werden, sollten Sie mit uns einen gemeinsamen Beratungstermin abstimmen, in dem wir gerne verdeutlichen, wie wir Ihnen beim Thema Depression weiterhelfen können.