rTMS in Neumarkt

rTMS Therapie

Es gibt Krankheiten, die Abeitsverhältnisse wahrhaftig auf Null fahren vermögen. Und Depression führt diese Hitliste u.a. an. In praktisch den meisten Fällen fühlen sich an Depression erkrankte Menschen vom sozialen Umfeld ausgeschlossen. Des Weiteren beklagen etliche, daß die bis dato unendlich erscheinenden Heilverfahren nichts bewirken, und wenn, dann unerwünschte Auswirkungen wie Phlegma, Apathie, bishin zu tiefgreifenden Frustrationen, die das Gefühlsleben verstärkt negativ steuern, bspw. verbunden, mit einer möglichen Impotenz oder, durch etwaige Gewichtseskalationen. Erstaunlicherweise sind über die Hälfte aller Behandlungen im Hinblick auf depressive Erkrankungen umsonst. Mögliche soziale Mängel sind im Zuge dessen nicht von der Hand zu weisen.

Vieles wäre abzuwenden, gerade, wenn man bei Nichterfolg von herkömmlichen Maßnahmen zügiger reagierte und auf innovative, vielversprechendere Anwendungen und Behandlungen, wie beispielsweise die repetitive transkranielle Magnetstimulation (rTMS) übergeht.

Da alle Depressionstherapien darauf abzielen, die Aktivität von denen Gehirnzentren zu steigern, die beim Depressiven minderaktiv sind, erscheint es offensichtlich, neben der pharmakologischen und psychotherapeutischen auch eine neurobiologische Möglichkeit zu diesem Zweck zu nutzen.

Sie leben in Neumarkt und suchen hier vergebens nach neuen Therapieformen und Auswegen die Depression in den Griff zu bekommen? Wie wäre es in diesem Fall mit einem Termin sowie einer begleitenden Entspannungsmöglichkeit in der Lüneburger Heide?

Die repetitive transkranielle Magnetstimulation verabreicht selektiert auf definierte Teile des Gehirns konzentrierte Magnet-Ströme, die ohne Schmerzempfindung von außen nach innen weitergeleitet werden – also über die Schädeldecke bzw. Schädelhaut und Schädel-Knochen.

Wie bei einem Bahngleis, das bis dato kaum noch befahren wurde und nun wieder „reanimiert“ wird, erreichen die regelmäßigen Applikationen, dass das Gehirn neue Synapsen (Gleise und Weichen) erzeugt, um auf diese Art die für ein seelisches Gleichgewicht erforderlichen Botenstoffe bzw. deren dringend notwendige Herstellung neu zu motivieren.

Hinsichtlich der Aussicht auf ein neues, seelisches Wohl, ist die nachhaltige Produktion wichtiger chemischer Stoffe im Gehirn zwingend. Sie wird in der rTMS Behandlung, mit immer wiederkehrenden Stimulationsprozessen angeregt, die dazu führen, dass das Gehirn neue Synapsen entstehen lässt, um vorherrschende Bereiche, die für Inaktivitäten verantwortlich sind, umgehen zu können bzw. vitale Verknüpfungen zur Stärkung der Seele generieren zu lassen. Frei von Schmerzen und mit Aussichten, die eventuell nicht direkt bei 100 Prozent liegen, kommt die rTMS aber in jedem Fall ohne die befürchteten massiven Folgeerscheinungen wie Phlegma oder Lethargie aus und impliziert eine beeindruckende Aussicht auf Linderungen und seelische Entlastungen.

Was hier zu Lande lediglich in wenigen spezialisierten Praxen beziehungsweise von Experten und Fachärzten ermöglicht wird, ist den USA mit Blick auf eine neuro-modulare Therapie der Depression bereits Gang & Gebe. Hier ist sie von psychiatrischen Organisationen und Institutionen die empfohlene Strategie in der Behandlung. Dem gegenüber gibt es dazu keine Initiativen, die es anraten, eingefahrene Bahnen zu verlassen, um neue, ausgeprägt bessere Methoden zuzulassen.

So Ihnen in Neumarkt diese Heilverfahren nicht offeriert werden, sollten Sie mit uns einen gemeinsamen Gesprächstermin abstimmen, in dem wir gerne verdeutlichen, wie wir Ihnen beim Thema Depression von Nutzen sein können.