rTMS in Norderstedt

rTMS Therapie

Kaum eine andere Erkrankung verlangt derart viele Arbeitsunfähigkeitstage wie die Depression. In gewissermaßen den meisten Fällen fühlen sich Depressionspatienten vom sozialen Umfeld missverstanden. Des Weiteren beklagen viele, dass die bis dato endlos erscheinenden Therapien nichts bringen, und wenn, dann unerwünschte Folgen wie Phlegma, Apathie, bishin zu immensen Frustrationen, die das Gefühlsleben verstärkt ungünstig beherrschen, zum Beispiel verbunden, mit einer möglichen Impotenz oder, durch etwaige Übergewichtigkeiten. Erstaunlicherweise sind über die Hälfte aller Behandlungsformen im Hinblick auf depressive Erkrankungen fruchtlos. Mögliche soziale Konsequenzen sind im Zuge dessen nicht von der Hand zu weisen.

Vieles wäre abzuwenden, gerade, wenn man bei Nichterfolg von herkömmlichen Methoden zügiger reagierte und auf neue, vielversprechendere Anwendungen sowie Behandlungen, wie zum Beispiel die repetitive transkranielle Magnetstimulation (rTMS) übergeht.

Beinahe die meisten Depressions-Behandlungen fokussieren darauf, die Tätigkeit der geringer aktiven Zellen im Gehirn zu steigern. Warum sollten dann alternativ zu Pharma- beziehungsweise Psychotherapie nicht auch die exzellenten Verfahren aus der Neurobiologie angewandt werden?

Sie kommen aus Norderstedt? Vereinbaren Sie heute einen Termin mit uns und nutzen Sie die Zeit der Heilprozedur für eine inkludierte Urlaubschance in der Lüneburger Heide.

Bei der rTMS werden die bestimmten Teilbereiche des Gehirns im Einzelnen stimuliert. Dazu wird ein elektronischer Magnet an den Kopf angelegt, um danach konsistent ohne Schmerzen durch die Haut und auch durch den Knochen des Kopfes fokussierte Impulse des Magneten weiterzuleiten.

Wie bei einem Bahngleis, das bis dato nicht mehr befahren wurde und jetzt wieder aktiviert wird, erreichen die periodischen Applikationen, daß das Gehirn neue Synapsen (Gleise und Weichen) generiert, um auf diese Art die für ein seelisches Gleichgewicht notwendigen Botenstoffe bzw. deren dringend notwendige Produktion neu zu motivieren.

Hinsichtlich der Option auf ein neues, seelisches Wohl, ist die nachhaltige Produktion bedeutender chemischer Stoffe im Gehirn zwingend. Sie wird in der rTMS Behandlung, mit immer wiederkehrenden Stimulationsprozessen angeregt, die dazu führen, dass das Gehirn neue Synapsen entstehen lässt, um vorherrschende Bereiche, die für Inaktivitäten verantwortlich sind, umgehen zu können bzw. vitale Verknüpfungen zur Erfrischung der Seele generieren zu lassen. Das geschieht schmerzfrei und nebenwirkungsfrei. Die Erfolgsaussichten liegen zwar auch nicht bei 100 Prozent, aber sie werden zügiger und ohne Nebenwirkungen erreicht.

Was hier zu Lande lediglich in mengenmäßig überschaubar spezialisierten Praxen beziehungsweise von Experten und Fachärzten ermöglicht wird, ist den USA mit Blick auf eine neuro-modulare Therapie der Depression schon Alltag. Diese Therapie entspricht hier dem Standard, mit anerkannter Protegierung von Seiten der Verbände sowie psychiatrischen Fachschaften. Dem gegenüber gibt es in diesem Fall keinerlei Initiativen, die es nahelegen, eingefahrene Gleise zu verlassen, um neue, merklich überlegenere Methoden zuzulassen.

So Ihnen in Norderstedt diese Behandlungsverfahren nicht offeriert werden, sollten Sie mit uns einen gemeinsamen Informationstermin vereinbaren, in dem wir gerne transparent machen, wie wir Ihnen beim Thema Depression hilfreich sein können.