rTMS in Seevetal

rTMS Therapie

Kaum eine vergleichbare Krankheit weist in Sachen Arbeit vielmehr Fehltage auf, wie die Depression. In an und für sich den meisten Fällen fühlen sich an Depression erkrankte Menschen vom sozialen Umfeld isoliert. Ferner beklagen etliche, dass die bis dato unendlich erscheinenden Heilverfahren kaum etwas bewirken, und wenn, dann nicht gewollte Folgen wie Phlegma, Antriebsarmut, bishin zu immensen Frust-Situationen, die das Gefühlsleben verstärkt ungünstig verändern, beispielsweise verbunden, mit einer möglichen Impotenz beziehungsweise auch, durch etwaige Gewichtseskalationen. Jedenfalls bleiben fünfzig Prozent sämtlicher Depressionsbehandlungen ohne den erhofften Erfolg. Die sozialen negativen Folgen sind unvermeidlich.

Das ist alles bei weitem nicht notwendig, wenn bei Nichtansprechen auf die herkömmlichen Maßnahmen rasch von den breitgetrampelten Therapiepfaden abgewichen und auf neue Technologien wie zum Beispiel die repetitive transkranielle Magnetstimulation (rTMS) zugegriffen werden würde.

Weil alle Depressionstherapien darauf abzielen, die Aktivität von denjenigen Gehirnzentren zu steigern, die beim Depressiven minderaktiv sind, erscheint es offensichtlich, neben der pharmakologischen und psychotherapeutischen ebenfalls eine neurobiologische Möglichkeit dafür zu nutzen.

Sie kommen aus Seevetal? Vereinbaren Sie jetzt einen Gesprächstermin mit uns und nutzen Sie die Zeit der Heilprozedur für einen erholsamen Urlaub in der Lüneburger Heide.

Man kann diese Gehirnareale partiell lokal von außen anregen, indem man einen außergewöhnlich starken Elektromagneten an den Kopf heranführt und im Zuge dessen, nach der konsistent schmerzlosen Passage der Magnetimpulse über die Kopfhaut und Schädelknochen, feinste Ströme im Inneren des Gehirnes induzieren.

Wenn man so möchte, lässt sich das mit dem Befahren von stillgelegten Gleisen vergleichen. Bei häufiger Wiederholung der Stimulationen legt das Gehirn neue derartige Gleise (Synapsen) an, die ihrerseits für die erforderliche Herstellung von Hirnbotenstoffen sorgen und dadurch das seelische Gleichgewicht wieder herstellen.

Hinsichtlich der Chance auf ein neues, seelisches Wohlbehagen, ist die dauerhafte Produktion wichtiger chemischer Substanzen im Gehirn unabdingbar. Sie wird in der rTMS Behandlung, mit stets wiederkehrenden Stimulationsprozessen angeregt, die dazu führen, dass das Gehirn neue Synapsen entstehen lässt, um vorherrschende Bereiche, die für Inaktivitäten zuständig sind, umgehen zu können bzw. aktive Verknüpfungen zur Erfrischung der Seele entstehen zu lassen. Frei von Schmerzen und mit Aussichten, die vielleicht nicht direkt bei 100 Prozent liegen, kommt die rTMS aber in jedem Fall ohne die besagten negativen Folgeerscheinungen wie Phlegma oder Lethargie aus und verspricht eine beeindruckende Aussicht auf Linderungen sowie seelische Entlastungen.

Die Methode wird in unserem Land bloß in ein paar wenigen spezialisierten Facharztpraxen durchgeführt, wogegen in den USA eine große Anzahl Behandlungszentren, dieser auf dem Grundsatz der Neuromodulation beruhenden Depressionstherapie, offerieren. Diese Therapie entspricht hier dem Standard, mit anerkannter Protegierung vonseiten der verantwortlichen Organisationen sowie psychiatrischen Fachschaften. Dem gegenüber gibt es hier keine Initiativen, die es nahelegen, eingefahrene Bahnen zu verlassen, um innovative, signifikant bessere Verfahren zuzulassen.

Wenn es bei Ihnen in Seevetal in keiner Weise die Aussicht gibt, auf diese Behandlungsform zurückzugreifen, zögern Sie nicht und vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis. Wir freuen uns, Ihnen helfen zu dürfen.