rTMS in Wolfenbüttel

rTMS Therapie

Es existieren Erkrankungen, die Arbeitsplätze wirklich lahm legen können. Und Depression führt selbige Hitliste u.a. an. In nahezu allen Fällen empfinden depressiv erkrankte Menschen eine soziale Vereinsamung. Etliche auch, da größtenteils herkömmliche Heilverfahren nicht im Geringsten greifen. Dazu, frustrierende Nebeneffekte wie Ermüdung, Abgestumpftheit, Übergewichtigkeit oder auch Impotenz – allesamt in Verbindung mit einer unaufhörlich anhaltenden Psychotherapie. Bedauerlicherweise sind so gut wie 50% aller Depressions-Heilmethoden ohne erkennbar positive Fortschritte im Krankheitsbild, was wiederum auch die sozialen Situationen nicht gerade verbessert.

Das ist alles absolut nicht notwendig, wenn bei Nichtansprechen auf die altbekannten Maßnahmen rasch von den breitgetrampelten Therapiepfaden abgewichen und auf neue Technologien wie zum Beispiel die repetitive transkranielle Magnetstimulation (rTMS) zugegriffen werden würde.

In der Regel versucht der Einsatz von Pharmazeutika in Kombination mit psychologischen Betreuungen die für die Depression charakteristischen, nur wenig tätigen Gehirnzellen zu reaktivieren. In diesem Fall sind besonders die neuro-biologischen Anwendungen äußerst interessant und erfolgversprechend.

Auch wenn Sie aus Wolfenbüttel kommen: Sie könnten die Aussicht auf eine einzigartige, vielversprechende Therapie nebst erholsamer Urlaubszeit in der entspannenden Lüneburger Heide einmal in Erwägung ziehen.

Die repetitive transkranielle Magnetstimulation verabreicht selektiert auf bestimmte Teile des Gehirns konzentrierte Magnet-Ströme, die ohne Schmerzaussichten von außerhalb nach innen weitergeleitet werden – also über die Schädeldecke bzw. Schädelhaut und Schädel-Knochen.

Falls man so möchte, lässt sich das mit dem Befahren von stillgelegten Gleisen vergleichen. Bei häufiger Wiederholung dieser Stimulationen legt das Gehirn neue derartige Gleise (Synapsen) an, die ihrerseits für die notwendige Produktion von Hirnbotenstoffen sorgen und dadurch das seelische Gleichgewicht wieder herstellen.

Hinsichtlich der Chance auf ein neues, seelisches Wohl, ist die nachhaltige Produktion bedeutender chemischer Stoffe im Gehirn unabdingbar. Sie wird innerhalb der rTMS Behandlung, mit stets wiederkehrenden Stimulationsprozessen angeregt, die dazu führen, dass das Gehirn neue Synapsen entstehen lässt, um vorherrschende Bereiche, die für Inaktivitäten zuständig sind, umgehen zu können bzw. vitale Verknüpfungen zur Stärkung der Seele generieren zu lassen. Das geschieht schmerzlos sowie nebenwirkungsfrei. Die Erfolge liegen zwar auch nicht bei 100 Prozent, aber sie werden zügiger sowie fernab von Nebenwirkungen erreicht.

Was hier zu Lande lediglich in wenigen qualifizierten Praxen bzw. von Spezialisten und Fachärzten ermöglicht wird, ist den USA mit Blick auf eine neuro-modulare Behandlung der Depression bereits Gang & Gebe. Diese Verfahrensweise entspricht hier dem Standard, mit anerkannter Protegierung seitens der verantwortlichen Organisationen sowie psychiatrischen Fachschaften. Abgesehen von den Betroffenen gibt es dem gegenüber hier in Deutschland eben keine Interessengruppen, die das diesbezügliche Engagement unterstreichen.

So Ihnen in Wolfenbüttel diese Therapieformen nicht angeboten werden, können Sie mit uns einen gemeinsamen Beratungstermin vereinbaren, in dem wir gerne transparent machen, wie wir Ihnen bei der Depressionsbekämpfung hilfreich sein können.